Gesund kochen für Kinder: 5 grandiose Food-Blogs für Familien

Gesund kochen für Kinder: Diese 5 Foodblogs für Familien helfen Dir dabei!

Liebe geht durch den Magen. Ein etwas abgeschmackter Spruch, der doch sooo viel Wahrheit in sich trägt! Leckeres, gesundes Essen trägt maßgeblich zu einem glücklichen Leben bei, für uns Große ganz genau so wie für unsere kleinen Schietbüdel. Und es bringt uns alle als Familie am Esstisch zusammen.

Auch Kleine Prints-Gründerin Eva Malawska ist ein ausgesprochener „Foodie“ und beschäftigt sich gerne und viel mit dem Thema „gesund und lecker kochen für Kinder und die ganze Familie“. Heute stellt sie Euch ihre allerliebsten Foodblogs für Familien vor:

Tiny Spoon

Tiny Spoon ist ein ganz toller, sehr kreativer Blog. Gründerin Julia Radtke hat inzwischen auch ein Buch geschrieben: „1 x kochen für ALLE: Eine Familie, ein Essen“ (erschienen bei Dorling Kindersley). Im Buch geht es darum, Gerichte so zu kochen, dass für jeden in der Familie etwas dabei ist. Die Gerichte sind so aufteilbar, dass auch für „exklusivere“ Kindergeschmäcker meistens etwas dabei ist und die Erwachsenen trotzdem nicht ständig die typischen Kinderessen essen müssen.

Ich selbst koche auch ganz oft auf diese Art und Weise: Ich lege einen Teil des Gerichts für unsere Tochter Lotta zur Seite und bereite den Rest für uns Erwachsene anders zu. Beispielsweise mache ich dann für Lotta Kichererbsen, die ich weitestgehend ungewürzt lasse, und bereite die Kichererbsen für uns Erwachsene mit scharfen marokkanischen Gewürzen weiter zu.

Auf diese Weise kann man jedem am Tisch eine leckere Mahlzeit bieten, ohne drei oder vier verschiedene Gerichte kochen zu müssen.

Die Kleinschmeckerin

Auch diesen Blog finde ich total super. Hier findest Du viele schnelle, alltagstaugliche Rezepte. Gründerin Vanessa schreibt gerade ebenfalls ein Buch (auf das wir alle uns sehr freuen können), deshalb veröffentlicht sie momentan etwas seltener neue Blogbeiträge. Macht aber gar nichts, denn wir Leserinnen können auf ein gut strukturiertes Archiv zurückgreifen, die Rezepte sind unter anderem in Babyessen (6 – 12 Monate), Kleinkindessen (1 – 3 Jahre) und Essen für die ganze Familie eingeteilt.

Gesund kochen für Kinder: Diese 5 Foodblogs für Familien helfen Dir dabei!Gesund kochen für Kinder: Diese 5 Foodblogs für Familien helfen Dir dabei!

Lunch Lady

Dieser australische Blog ist einer meiner absoluten „all time favourites“. Ich liebe die super-bunte, toll designte Website schon allein für ihren Stil! Aber das schöne Äußere ist natürlich bei Weitem nicht alles, was Lunch Lady zu bieten hat. Auch die Rezepte sind immer wieder der Renner! In der Regel sind sie sehr gesund und super schnell gemacht; es macht immer total viel Spaß, sie nachzukochen.

Neben den tollen Blog-Beiträgen veröffentlicht das Lunch Lady-Team vierteljährlich ein Print-Magazin, das ich auch sehr liebe! Das Magazin hat, genau wie der Blog, tolle Inhalte, aber auch hier schlägt ganz besonders mein Design-Geek-Herz wieder höher. Die Fotos, die Grafiken, das gesamte Design – ein absoluter Knaller!

Carrots for Claire

Carrots for Claire war der erste Blog, den ich gelesen habe, als ich anfing, mich spezifisch mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Besonders spannend finde ich unter anderem die Entstehungsgeschichte des Blogs: Die inzwischen zweifache Mama Veronika kam ursprünglich durch die damaligen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten ihrer Tochter Claire auf das Thema gesunde Ernährung. Auf dem Blog kannst Du nachlesen, wie das nach und nach das Leben der Familie komplett verändert hat.

Die Rezepte bei Carrots for Claire sind wirklich super kinderfreundlich und Lotta liebt fast alles, was ich aus dem Blog oder aus einem von Veronikas zwei bisher erschienenen Büchern koche. (Buch Nummer 3 ist auch schon in Arbeit, ich bin schon gespannt!) Ein wirklich toller, sympathischer Blog und eine grandiose Rezept-Quelle!

Heavenlynn Healthy

Ok, Lynns Blog ist kein Familien-Foodblog im eigentlichen Sinne. Aber ich muss ihn hier einfach erwähnen, denn ich persönlich ziehe aus diesem Blog einfach unheimlich viel Inspiration. Wenn man die Tipps der anderen Blogs beherzigt, kann man Lynns wunderbare Rezepte auch für Kinder ganz toll nutzen. Ich würze dann einfach einen Teil des Essens nicht ganz so stark oder mische die Kräuter nur in die Portion für die Erwachsenen, statt ins ganze Essen. So hat man relativ wenig Arbeit und fantastisches Essen für alle!

Mehr Tipps und ein Lieblings-Rezept

Mehr Ideen zum Thema Essen findet Ihr auf unserem Pinterest-Board „Kleine Mahlzeit“. Außerdem hat Eva uns hier auf dem Blog auch ihr persönliches Lieblings-Rezept für zuckerfreien Ketchup aufgeschrieben. Schaut unbedingt mal vorbei!

Lust auf gute Unterhaltung?

Hast Du Lust auf gute Unterhaltung und spannende Geschichten rund um das bunte, fotoverliebte Leben mit Kindern? Dann schau Dich gerne weiter auf unserem Blog um – und trag Dich unbedingt für unseren Newsletter, die Kleine Sonntagspost, ein. Darin bekommst Du alle 14 Tage schöne, lustige und hilfreiche Geschichten von unserer Gründerin Eva direkt in Dein Postfach geliefert. 100% Liebe, 0% Spam. Greif zu.

Gesund kochen für Kinder: Diese 5 Foodblogs für Familien helfen Dir dabei!

Kita-Eingewöhnung: 4 Tipps für einen reibungslosen Start

Kita- oder Kindergarten-Eingewöhnung können eine große Herausforderung für Eltern und Kind ...

Learn more

Selbstständig mit Kind: 6 Tipps für’s eigene Business

Woohoo, hallo 2018! Neues Jahr, neue Ideen, neue Power, neue Projekte. Vielleicht gibt es ...

Learn more