Kindergeburtstag im Winter: 7 Ideen für eine tolle Party

7 Ideen für Euren Kindergeburtstag im Winter
„Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung“, sagen besonders wir Norddeutschen gern und häufig. Und doch ist ein Kindergeburtstag im Winter, bei niedrigen Temperaturen, unter Umständen sehr matschigem Wetter und wenigen Sonnenstunden eine andere Herausforderung, als ein Kindergeburtstag im Sommer. Denn viele „Draußen-Aktivitäten“ fallen im Winter weg bzw. sind zwar machbar, aber nicht unbedingt eine gemütliche Vorstellung.

Doch auch ein Kindergeburtstag im Winter kann der absolute Knaller sein. Winterkinder-Eltern wissen das eh. Falls Ihr doch mal nicht wisst, was Ihr beim nächsten Geburtstag mit der kleinen Partymeute anfangen sollt, haben wir heute 6 Ideen für Euch:

Verkleidungsparty mit Mini-Disko

Ihr wisst es selbst: Die meisten unserer kleinen Schietbüdel lieben das Tanzen abgöttisch, sobald sie ihre ersten tapsigen Schrittchen gehen können – viele von ihnen sogar schon vorher! Daher liegt es eigentlich immer nahe, zuhause eine kleine Kinderdisko zu feiern. Raum verdunkeln, ein paar blinkende Lichter anschmeißen, die Lieblingslieder der kleinen Partytiger auflegen und ab geht die Post!

Besonders viel Spaß macht das Ganze natürlich als Verkleidungsparty, wenn Einhorn, Prinzessin, Löwe und Co. kreuz und quer durcheinander dancen. Verkleidungsparties sind ja sowieso immer super, passen im Winter aber durch die zeitliche Nähe des Karnevals umso besser in die Jahreszeit.

Fügt noch ein einfaches, leckeres Essen sowie ein bis zwei Spieleklassiker (siehe unten) hinzu und Ihr könnt Euch garantiert auf einen schönen Geburtstag und eine glückliche Partymeute freuen!

Indoor-Spielplatz

Eins ist klar: Kinder lieben Indoor-Spielplätze abgöttisch. Zumindest haben wir bisher kein gegenteiliges Beispiel kennengelernt. Für Erwachsene mit durchschnittlich starkem Nervenkostüm kann die Begleitung eines Kindergeburtstags auf dem Indoor-Spielplatz allerdings grenzwertig sein. Denn es ist wirklich extrem laut; die Masse an Kindern in ihrer (wunderschönen!) Euphorie wirkt da schnell mal wie eine riesige Horde Wilder, die sich auf seeehr kleinem Raum zur großen Versammlung trifft. Schulhof oder Kita-Spielplatz hoch 10. Mindestens.

Euer Kind und seine Gäste werden wahrscheinlich noch eine Weile von diesem tollen Geburtstag erzählen… Ihr als Eltern auch. Nur eben vielleicht ein bisschen anders, hehe.

Schnitzeljagd im Winter

Klar, eine Schnitzeljagd/Schatzsuche bietet sich eher für Kindergeburtstage im Frühling und Sommer an, aber unter Umständen wünscht sich eben auch ein Winterkind mal aus tiefstem Herzen eine Schatzsuche. Und wer möchte seinem Kind ein so tolles Erlebnis verwehren? Na also. Und es gibt ja wie gesagt kein schlechtes Wetter…

Wichtig ist natürlich ein entsprechend deutlicher Hinweis auf der Einladung, damit alle Gästekinder wirklich ausreichend warme Kleidung und passendes Schuhwerk für draußen anziehen/mitbringen – sonst ist der Schnitzeljagdspaß ganz schnell getrübt!7 Ideen für Euren Kindergeburtstag im Winter7 Ideen für Euren Kindergeburtstag im Winter

Außerdem ist zu beachten, dass die Hinweise für eine Schnitzeljagd im Winter anders angebracht werden müssen bzw. aufgrund der Witterung nicht so lange im Voraus angebracht werden sollten. Gute, ausführliche Tipps und Anregungen für Eure (Winter-)Schnitzeljagd findet Ihr in den Artikeln hier und hier.

Die Kreativität tanzen lassen: Basteln, Töpfern, Keramik bemalen

Diverse kreative/handwerkliche Aktivitäten eigenen sich natürlich auch wunderbar für den Kindergeburtstag im Winter. Dabei kann man schön im Warmen und Trockenen sitzen und die Kinder können ihrer grenzenlosen Fantasie Ausdruck verleihen. Definitiv pädagogisch wertvoll – und die meisten Kinder haben eine Riesenfreude daran!

Hierbei habt Ihr die Wahl, ob Ihr das Kreativfeuerwerk bei Euch zuhause startet, zum Beispiel mithilfe toller Bastelanleitungen von Pinterest und Co., oder ob Ihr lieber auswärts etwas unternehmen möchtet. In vielen Städten und zum Teil sogar Dörfern gibt es Tonwerkstätten, Porzellan-Cafés und ähnliches, die extra Angebote für Kindergeburtstage haben.

7 Ideen für Euren Kindergeburtstag im Winter7 Ideen für Euren Kindergeburtstag im Winter

Austoben in der Kletterhalle

Kletterhallen wie beispielsweise das Flashh hier bei uns in Hamburg sind eine tolle Geburtstags-Location für Kinder ab etwa 5 Jahren. Zwar könnte man denken, dass die riesigen Kletterwände erst für größere Kinder taugen, aber es gibt bei verantwortungsbewussten Anbietern sehr gut geschultes Personal und manchmal sogar eigene Bereiche für kleinere Kinder ab etwa 5, 6 Jahren!

Für die Kinder ist Klettern natürlich ein Megaspaß, noch dazu schult es ihre Koordination und trainiert ihre Muskeln. Außerdem ist es super für ihr Selbstvertrauen, vorausgesetzt, der/die Trainer*in ist entsprechend für den Umgang mit Kindern geeignet.

Viele Kletterhallen bieten komplette Kindergeburtstage inklusive Bewirtung an. Das ist natürlich ein besonders verlockendes Angebot für alle unter uns, denen die Arbeit eh schon über den Kopf wächst.

Ab ins Museum

Auch ein Museum kann eine suuuper Location für einen tollen Kindergeburtstag im Winter sein, vorausgesetzt, es hat ein durchdachtes Konzept für Kinder. Ansonsten wird es schnell langweilig, das wisst Ihr selbst. Kinder wollen Wissen lebhaft erfahren und sind noch nicht dazu „abgerichtet“, es wie wir Erwachsenen einfach ganz trocken in sich hineinzustopfen.7 Ideen für Euren Kindergeburtstag im WinterSchaut Euch also das Museum, das Ihr für Euren Kindergeburtstag in Erwägung zieht, unbedingt mal selbst an, bevor Ihr Euch tatsächlich entscheidet, dort zu feiern. Ein tolles Beispiel für kinderfreundliche Museen ist das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe mit seinem Hubertus Wald Kinderreich. Mehr dazu erfahrt Ihr auch in unserem Artikel über unsere Lieblingslocations für Euren Hamburg-Trip mit Kind.

Kindergeburtstag im Winter: Diese Klassiker gehen immer

Ganz ehrlich: In Wirklichkeit brauchen Kinder kein besonderes Event außer Haus, um einen glücklichen, wunderschönen Geburtstag zu verleben. Das wissen wir alle. Auch wenn Ausflüge in Kletterhalle, Indoor-Spielplatz und Co. sicherlich was Tolles sind – letztendlich ist der klassische Kindergeburtstag, den wir noch aus unserer eigenen Kindheit kennen, genauso gut wie jede noch so außergewöhnliche Aktion.

Einfach ein paar Stunden spielen und toben mit leckerem Essen reichen völlig aus. Die Geburtstagsspiele-Klassiker wie StopptanzBlinde Kuh, Topfschlagen, Schokoladen-Wettessen, Klopapier-Mumien einrollen und Co. sorgen garantiert für gute Laune.

Das Kleine Prints Team wünscht Euch auf jeden Fall ganz viel Freude beim nächsten Geburtstag Eurer kleinen Schietbüdel, ganz gleich ob in Winter, Frühling, Sommer oder Herbst. Feiert sie und vergesst nicht, Euch selbst auch kräftig zu feiern!

Extra-Tipp: Der frühe Vogel…

…ja, der fängt den Wurm, auch wenn es um Kindergeburtstage außer Haus geht. Eine frühe Anmeldung lohnt sich, denn Kindergeburtstage außer Haus werden offenbar immer beliebter. Hier in Hamburg macht es teilweise Sinn, schon ein halbes Jahr vor dem Geburtstag zu reservieren. Klingt komisch, ist aber (leider) so. Wenn Ihr auf der sicheren Seite sein wollt, kümmert Euch also lieber früh um Eure Location.

Lust auf mehr tolle Geschichten?

Hast Du Lust auf mehr tolle Geschichten rund um das trubelig-bunte, wunderschöne und fotoverliebte Leben mit Kindern? Dann abonniere einfach unseren Newsletter, die Kleine Sonntagspost. Kein Spam, nur tolle Inhalte. Wir freuen uns auf Dich!Geschenke für Kinder: 18 besondere Ideen zusammengestellt von Eva MalawskaBildquellen: 1) Thanh Tran via unsplash.com 2) Daiga Ellaby via unsplash.com 3) Sarah Winborn 4) Roberto Nickson via unsplash.com 5) Anna Lena Ehlers 6) und 7) Eva Malawska

DIY für Kinder: 4 Lieblingsideen zum Nachmachen

Schönste Einladungskarten der Welt? Liebster Kleiderschrank weit und breit? Unbedingt, wir ...

Learn more

Kita-Eingewöhnung: 4 Tipps für einen reibungslosen Start

Kita- oder Kindergarten-Eingewöhnung können eine große Herausforderung für Eltern und Kind ...

Learn more